FT8 kills Ham Radio!  

No FT8 300x300

... so kill FT8 before!

   

SIWECOS  

   

Tom DL7AWO & Maxie,
Schweden-Rundreise mit Kfz,
SK7MW (Link) besucht, leider niemand zu Hause :-(
Grimeton (Link) besucht (mit exklusiver Führung),
sonstige kulturelle Sehenswürdigkeiten besucht.

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024
  • 025
  • 026
  • 027
  • 028
  • 029
  • 030
  • 031
  • 032
  • 033
  • 034
  • 035
  • 036
  • 037
  • 038
  • 039
  • 040
  • 041
  • 042
  • 043
  • 044
  • 045
  • 046
  • 047
  • 048
  • 049
  • 050
  • 051
  • 052
  • 053
  • 054
  • 055
  • 056
  • 057
  • 058
  • 059
  • 060
  • 061
  • 062
  • 063
  • 064
  • 065
  • 066
  • 067
  • 068
  • 069
  • 070
  • 071
  • 072
  • 073
  • 074
  • 075
  • 076

Simple Image Gallery Extended

Nachdem wir in den letzten zwei Jahren recht erfolgreich unsere Winter-Fielddays jeweils zwischen Weihnachten und Sylvester durchgeführt haben, sind wir diesmal auf die Idee gekommen, das schöne Wetter im Sommer auszunutzen.

Der Standort war das Gelände von DL0EKO in Diehlo bei Eisenhüttenstadt. Das Gelände befindet sich dort in 114m Höhe und hat rundum freie Sicht.

Etliche Antennen-Anlagen sind dort schon vorhanden. Aber auch eigene wurden noch installiert.

Ein Projekt war dort vor Ort zum Beispiel unser lokaler Digipeater für Packet-Radio, der schon bei unserem Fieldday vor zwei Jahren zum Einsatz kam.

Dieser Digi sendet über WLan und/oder Ethernet das Packet-Radio-Netz aus. So konnte jeder mit seinem Laptop in PR QRV werden.

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014

Simple Image Gallery Extended

Moritz DO4MO & Tom DL7AWO,
Jugendlager,
Ausstellung & Flohmarkt,
Geocaching,
HAM-Night.

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024
  • 025
  • 026
  • 027
  • 028
  • 029
  • 030
  • 031
  • 032
  • 033
  • 034
  • 035
  • 036
  • 037
  • 038

Simple Image Gallery Extended

Machnower Busch,
QRV unter DL0AVH auf KW, 2m & 70cm.

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024
  • 025

Simple Image Gallery Extended

Berliner Interessengruppe Amateurfunk mit Computer QRV

Die Berliner Interessengruppe Amateurfunk mit Computer wird in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr, genauer gesagt am 27. bis 30. Dezember, ihren traditionellen Weihnachts-Fieldday veranstalten.

Diesmal wird aus dem Landschulheim bei Storkow auf allen KW-Bänder Funkbetrieb gemacht. Selbstverständlich werden neben div. digitalen Betriebsarten auch althergebrachte Betriebsarten durchgeführt.

Die Gruppe von RadioByte ist dort unter dem DARC-Rufzeichen DL0AJW, dem Clubcall des AJW-Referates des DARC in der Luft. Vergeben wird dabei auch der Sonder-DOK AJW. Selbstverständlich wird auch dort wie im letzten Jahr wieder Ausbildungsfunkbetrieb durchgeführt. Zahlreiche Bastelprojekte der Jugend Technik Schule werden Kindern und Jugendlichen dort ebenfalls angeboten.

Wer also den SDOK AJW arbeiten möchte, sollte einfach in diesen Tagen auf den KW-Bändern reinhören. Es klappt bestimmt, da man dort vor Ort, 24h am Tag QRV ist.

 

radiobyte

 

Berliner AJW-Referat erfolgreich in Storkow beim Fieldday

Das Berliner AJW Referat unter der Leitung von Max, DH7AHK hat in Zusammenarbeit mit der "Jugend Technik Schule Berlin" zusammen mit Axel, DL7VX, erfolgreich Jugendlichen und Kindern den Amateurfunk näher gebracht.

Zahlreiche Bastelprojekte wurden insbesondere Heimkindern zwischen 8 und 15 Jahren zur Verfügung gestellt. Nach ersten erfolgreichen Löten von Morsegeneratoren erfolgte die Einweisung in den Amateurfunk. Jeder führte dabei ein erstes Test-QSO mit einem der anwesenden Funkamateur.

Erst als die Kinder und Jugendlichen die erste Hürde genommen hatten, erfolgte weiterer Funkbetrieb. Dabei war deutlich zu merken, das besonders die älteren Jugendlichen wirkliches Interesse am Amateurfunk hatten. Selbst ältere Besucher des Fielddays haben an dieser Veranstaltung des AJW-Referates einfach teilgenommen. Es war also wirklich ein voller Erfolg der ohne Planung des Distrikts-Vorstandes von Berlin und der IG RadioByte nicht hätte durchgeführt werden könnte.

 

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024
  • 025
  • 026
  • 027
  • 028
  • 029
  • 030
  • 031
  • 032
  • 033
  • 034
  • 035
  • 036
  • 037
  • 038
  • 039
  • 040
  • 041
  • 042
  • 043
  • 044
  • 045
  • 046
  • 047
  • 048
  • 049
  • 050
  • 051
  • 052
  • 053
  • 054
  • 055
  • 056
  • 057
  • 058
  • 059
  • 060
  • 061
  • 062
  • 063
  • 064
  • 065
  • 066
  • 067
  • 068
  • 069

Simple Image Gallery Extended

Am 19.November des Jahres 2004 konnten wir uns endlich mal wieder zu einem kleineren Arbeitseinsatz durchringen. Wir starteten den Versuch, unser Shack zu verschönern. Das auf DL0AVH ausgestellte DXCC-Diplom und unser selbsterstelltes Jubiläumslogo wurden in wunderbare Rahmen verpackt und an die Wand geschraubt. Als zentrales Bild kombinierten wir unser German-Scout-Award mit einem Poster von Sir Robert Baden-Powell. Zu guter letzt bastelten wir für unsere JOTA-Plakate der vergangenen Jahre Holzrahmen, um diese ebenfalls formvollendet präsentieren zu können.

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007

Simple Image Gallery Extended

Funkruf-Demonstration,
Vorstellung unserer Aktivitäten rund um DL0AVH,
HAM-Fest.

 

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022

Simple Image Gallery Extended

   
© DL7AWO

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.