Freitag, 20.10.06:

Samstag, 21.010.06:

Sonntag, 22.10.06:

  • Turm

 

  • 001
  • 002
  • 003

Simple Image Gallery Extended

DK0BS > SCOUTS 20.10.06 19:51l 12 Lines 567 Bytes #999 (0) @ DB0FHN-8
BID : KAGDB0FHN0CZ
Read: DK0BS GUEST DC2CB
Subj: JOTA-Spiel 2006
Path: DB0FHN
Sent: 061020/1751z @:DB0FHN.#BAY.DEU.EU [JN59NK Nuernberg] obcm1.07b1
From: DK0BS @ DB0FHN.#BAY.DEU.EU (Pfadfinder)
To: SCOUTS @ DB0FHN-8


Auf den Mailboxen LX0PAC-8, HB9EAS-8, OE7XLR-8 und DB0MRW-8 ist unter der Rubrik "Scouts" und der Überschrift "JOTA-Spiel 2006" jeweils eine Frage abgelegt worden. Beantwortet diese Fragen und sendet sie insgesamt bis spätestens Sonntag, 22.10.06 23.59 Uhr an DK0BS auf der Box DB0FHN-8! Gebt dabei auch eueren Gruppennamen, den Pfadfinderverband und den Ort an. Die Lösungen und die ersten fünf Gruppen, die eine vollständig richtige Lösung eingesandt haben, werden im Packet Radio unter "Scouts" ab Montag veröffentlicht.
Viel Spaß und Erfolg!
Klaus, DC4NA

Help Dir Read Erase Check REPly Send Alter Quit
(HOBBY/SCOUTS)-->


1. Frage: ?


2. Frage: ?


DK0BS > SCOUTS 20.10.06 17:26z 6 Lines 146 Bytes #107 (0) @ OE7XLR-8
BID : KAGOE7XLR05O
Read: DK0BS DC2CB DL0AVH DL0SFS DN1OI DJ3DY DL1VF DO1EH
Subj: JOTA-Spiel 2006 III
Path: OE7XLR
Sent: 061020/1726z @:OE7XLR.#OE7.AUT.EU [Node/BBS Innsbruck] obcm1.06b57
From: DK0BS @ OE7XLR.#OE7.AUT.EU (Pfadfinder)
To: SCOUTS @ OE7XLR-8
Reply-To: DK0BS @ DB0FHN.#BAY.DEU.EU

3. Frage: Wo und in welchem Jahr fand das Weltpfadfinderjamboree statt,
dessen Motto lautete:
"Five fingers - one hand" ?

73 es 55!

Help Dir Read Erase Check REPly Send Alter Quit
(VEREINE/SCOUTS)-->


4. Frage: ?


 

Auflösung:

SCOUTS @EU de:DK0BS 23.10.06 08:36 60 749 Bytes
Lösung des JOTA-Spiels 2006
*** Bulletin-ID: NAGDB0FHN030 ***

Read: 5
Path: DB0SIF!DB0FSG!DB0NOE!DB0FHN
Sent: 061023/0829z @:DB0FHN.#BAY.DEU.EU [JN59NK Nuernberg] obcm1.07b1
From: DK0BS @ DB0FHN.#BAY.DEU.EU (Pfadfinder)
To: SCOUTS @ EU


Die richtigen Antworten lauten:

1. Olympia/London 1920

2. "One world - one promise"

3. 14. Jamboree in Lillehammer/Norwegen, 1975

4. Jamboree in den Niederlanden, 1937


Richtige Antworten in der Reihenfolge des Einganges von:

1. DPSG Lüdinghausen, DL0LN

2. DPSG Berlin, DL0AVH

3. DPSG Illingen, DN1OI


Glückwunsch und 73!
Klaus, DC4NA

RdP-Arbeitskreis der Nationalen Amateurfunk- und JOTA/JOTI-Beauftragten

Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), Lars Weimar, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), Jochen Sulovsky, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP), Michael Kohlert, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


19.Oktober 2006

Liebe Pfadfinderin, lieber Pfadfinder,
Nachdem Du Deine Gruppe zur Teilnahme am diesjährigen JOTA/JOTI angemeldet hast, erhältst Du mit diesem Schreiben weitere Informationen zum diesjährigen deutschen JOTA/JOTI-Kommunikationsspiel. Es geht darum, einen Text, der aus 11 einzelnen Textteilen besteht, herauszufinden. Jede angemeldete Pfadfindergruppe von BdP, DPSG und VCP, PBS, PPÖ hat einen numerierten Textteil erhalten.

Dein Text lautet:

Nummer 10 Text : die im lizenzfreien 3,1 bis 10,6 GHz-Frequenzband arbeitet.

Die Gesamtnachricht läßt sich nur dann zusammensetzen, wenn möglichst jede Gruppe mitmacht, da einige Textteile nur an JOTA-, andere nur an JOTI- bzw. an beiden Veranstaltungen teilnehmenden Gruppen verteilt werden.

Wie gehe ich vor?

  1. Nimm ein Blatt Papier und numeriere Zeilen von 1 bis 11. Trage die Dir bekannte Textzeile an der entsprechenden Stelle ein.
  2. Nimm während des JOTA/JOTI-Wochenendes Kontakt mit anderen deutschen Pfadfindergruppen auf und tausche dabei alle bisher gesammelten Informationen aus.
  3. Trage jede neue Textzeile umgehend in Dein Blatt ein.
  4. Gib alle Informationen weiter, die Dir bekannt sind. Nur so erhalten auch andere Gruppen die Möglichkeit, die Aufgabe zu lösen.
  5. Jede Art der direkten Kommunikation im Internet (JOTI) oder Amateurfunk (JOTA) ist erlaubt (z.B. Internet-Chat, Sprechfunk, Packet-Radio-Conversmode, SSTV, etc.).
  6. Es verfehlt den Spielgedanken, die bekannten Textzeilen öffentlich in einer Datei abzulegen und anderen zugänglich zu machen (Packet-Radio-Mailbox, Internet-Homepage, etc.), da es hier um die Kommunikation untereinander geht.
  7. Ihr könnt Eure erworbenen Zeilen auf Richtigkeit überprüfen. Dafür schaut einfach auf http://www.scoutnet.de/jocom/2006/kommunikationsspiel-test.html
  8. Woher stammt die Nachricht? Kennst Du den Ursprung?

Reiche die Auflösung - auch wenn am Ende eine oder mehrere Textzeilen fehlen sollten - mit Deinem Teilnahmebericht beim zuständigen JOTA/JOTI-Beauftragten Deines Verbandes ein - vielleicht direkt am Ende Eurer JOTA/JOTI-Veranstaltung. Eine Veröffentlichung der Lösung erfolgt später.

Die JOTA/JOTI-Organizers

Lars, DG4SEV
- BdP -
Jochen, DK8ZM
- DPSG -
Micha
- VCP -

 


 

Lösungen:

 
  1. Ab Herbst dieses Jahres soll eine neue Variante des USB-Standards,
  2. das sogenannte Wireless USB eingeführt werden,
  3. Unternehmen wollen dabei mit externen Festplatten, Kameras und Druckern beginnen.
  4. Wireless USB erlaubt eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 480 Mbit/s.
  5. Wireless-USB ist abwärtskompatibel mit kabelgebundenem Hi-Speed-USB.
  6. Es ermöglicht die Verbindung von bis zu 127 Geräten bei einer Bandbreite von 480 Mbit/s
  7. bei einer gleichzeitigen Reichweite von bis zu 3 Metern
  8. oder 110 Mbit/s bei einer Reichweite von bis zu 10 Metern.
  9. Das Wireless-USB basiert auf der Ultra-Band-Technologie,
  10. die im lizenzfreien 3,1 bis 10,6 Ghz-Frequenzband arbeitet.
  11. Die Bedienung der neuen Technik soll ebenso leicht sein, wie der Empfang dieser Info
   
© DL7AWO
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok